Sie sind hier: > Tatran 125> Einbau elektronischer Regler

Beispiel für eine Reglertausch am Tatran 125

Die Warengruppe Tatran 125 > Einbau elektronischer Regler ist über 2 Seiten verteilt:

Umbau auf elektronischen Regler mit Wechsel der Masse von PLUS auf MINUS

Der mechanische Regler mit integriertem Starterelais lässt sich nur durch Verbiegen der Kontakte auf die korrekte Spannung einstellen.
Das Wissen und die Fertigkeiten dazu sind aber kaum noch vorhanden und um mir diese anzueignen fehlte einfach die Zeit.
Darüber hinaus bin ich ein Freund der modernen Technik und lege weniger Wert auf Originalzustand und dafür mehr auf einfache Anwendung und geringen Wartungsaufwand. Ein positiver Nebeneffekt (zumindest aus meiner Sicht) ist der notwendige Wechsel der Fahrzeugmasse vom Pluspol zum Minuspol der Batterie, wie man es von jedem Fahrzeug kennt. Dadurch wurden auch andere Umbauten ermöglicht, die vorher technisch nicht realisierbar waren (elektronische Zündung, LED-Licht)

Für den Tatran gibt es auf Grund des Alters und der geringen Stückzahlen nur wenig Ersatzteile.
Um so erfreulicher ist die Verfügbarkeit eines elektronischen Bausteins der die beiden Funktionen Lichtmaschinenregler und Starterrelais des mechanischen Teils komplett bereitstellt.

Dieser Regler wurde zwar primär für die Cezeta-Roller gebaut, die ebenfalls eine 12V Dynastartanlage besitzen, er kann aber auch mit vertretbarem Aufwand beim Tatran 125 eingesetzt werden.

12V-Regler Tatran
Das ist das Objekt der Begierde. Der neu hergestellte und relativ kompakte Regler und Starterschalter AEV 0409 12V/100W


mechanischer 12V-Regler Tatran
Die Zentralelektrik des Tatran 125 mit Sicherungshalter, Blinkgeber, Widerstand für den mechanischen Regler und dem großen alten Regler (hier extra fürs Foto noch einmal reingeschraubt). Die alten Kabel wurden bereits abgeklempt, Diese werden, soweit mit vertretbarem Aufwand möglich, durch neue Kabel ersetzt.

Der Drahtwiderstand auf der linken Seite (nicht auf dem Bild zu sehen) wird beim neuen Regler nicht mehr benötigt.

ohne Regler
Zentralelektrik ohne Regler, man sieht die zwei eingenieteten Gewindebuchsen M5 für die Befestigung des Reglers.
Ältere Versionen können auch noch ohne die Gewindebuchsen sein. In diesem Fall müssen die vier Befestigungsmuttern der Elektrikplatte im Lampengehäse gelöst werden, damit man an die Muttern der Schrauben vom Regler herankommt.


Halteblech original
Links ist der ursprüngliche Blechhalter des Reglers zu sehen. Dieser lässt sich einfach abschrauben.
Da die Platzverhältnisse durch den direkt darunter liegenden Batteriekasten viel enger sind, wie bei den Cezaeta-Rollern muss dieser Halter erst modifiziert werden. Bei den Cezeta-Rollern soll der Regler infach Plug-and-Play gegen den mechanischen Regler getauscht werden können (lt. Hersteller).
Die links angezeichnete Kante zum kürzen des Bleches war noch nicht ausreichend, der Halter hat sich immer noch als zu lang erwiesen.
Zusätzlich ist das Langloch rechts noch zur Mitte hin zu erweitern.


Halter-Test
Zum Testen, ob die Anpassungen am Blechhalter ausreichend sind, wurde dieser ohne Regler testweise montiert. Das ist weitaus einfacher als mit Regler, da die untere Schraube sonst deutlich schlechter zugänglich ist.


Regler mit modifiziertem Halter
Hier ist der neue Regler mit angepasstem Blechhalter zusehen. Es sind noch die Kabel vom Testkabelbaum dran, um ihn an einem einzelnen Motor testen zu können. Dies hat gut funktioniert, deshalb geht es jetzt in die heiße Phase.
Man sieht auch die blaue Drahtbrücke, diese ist notwendig, da am Tatran nur ein von zwei Lichtmaschinen-Anschlüssen an der Dynastartanlage vorhanden sind. Der zweite Anschluss wird durch die Brücke auf den Anschluss des Anlasserkabels bereitgestellt. Ich vermute, dass dadurch die Anlasserwicklung zum Teil auch für die Stromerzeugung bzw. die Regelung verwendet werden kann.



12V-Regler Tatran
Elektronischer Regler montiert mit modifiziertem Blechhalter. Als Befestigungsschrauben wurden Edelstahlschrauben mit großem Kopf und Innensechskant verwendet. Diese lassen sich schön auf den Schlüssel stecken ohne herunter zu fallen. Damit lässt sich besonders die untere Schraube wesentlich einfacher ansetzen, als das mit einer Schlitzschraube möglich wäre.

Das blaue Kabel zum Anschluss 50 am Zündschloss (Anlasserbetätigung) wurde bereits durch ein neues Kabel ersetzt und fertig an der untersten Klemme angeschlossen.

Die beiden oberen schwarzen Leitungen für die Ladekontrolllampe und den Lichtmaschinenanschluss sind noch alt. Die beiden Kabel für Lichtmaschine und Anlasser, die zum Motor gehen und an der zweipoligen Schraubklemme angeschlossen werden, bleiben bei mir vorerst alt.



Regler im Tatran, fertig verdrahtet
Es ist vollbracht, der Regler ist vollständig angeklemmt und fertig verdrahtet.
Die obere Befestigungsschraube wurde gegen eine 50mm lange Schraube getauscht und mit Hilfe von ein paar Unterlegscheiben, einer selbstsichernden Mutter und zweier Sperrzahnmuttern mit Bund (die 1. hält den Regler, die 2. ist für die Ringkabelschuhe) eine Halteplatte für einen UNIVAL-Sicherungshalter befestigt. Lt. Plan vom Hersteller des Reglers ist eine 15A Hauptsicherung für die Verbraucher einzubauen, dem habe ich hiermit Folge geleistet. Zwischen der schwarzen halteplatte des Sicherungshalters und dem Regler habe ich Luft gelassen, da ich noch nicht weiß, wie warm der Regler im Betrieb werden kann.
Bei der Gelegenheit wurde die Verbindung vom Regler zur Sicherung und von der Sicherung zum Zündschloss mit schwarz-rotem FLRY 2,5mm² Kabel neu angefertigt.
Das rote 6mm² PLUS-Kabel von der Batterie ist neu, das schwarze Kabel zum Anlasser ist noch alt. Dort wurde nur eine neue Ringöse M3/6mm² verpresst und zusätzlich verlötet. Die alten Kabelschuhe waren nur verlötet.

Das Massekabel des Reglers wurde mit einer neuen Ringöse M5/1,5mm² versehen, da ich den Schrumpfschlauch nicht über den werksseitig verpressten Ringkabelschuh schieben konnte. Zusammen mit einem neuen braunen Fahrzeugleitung FLRY 2,5mm² wurde es an der 50mm-langen M5-Schraube zwischen die beiden Sperrzahnmuttern verbaut oberen Befestigungsschraube verbunden. Von der langen M5-Schraube geht eine braune 2,5qmm-Leitung zum zentralen Massepunkt, dessen M3-Schraube auch gleich neu gemacht wurde. Von hier aus wurde ein neues Massekabel zum Minuspol der zweiten Batterie gezogen. Dafür wurde ebenfalls eine braune Fahrzeugleitung FLRY 2,5mm² verwendet. Alternativ hätte man auch FLY 2,5mm² verwenden können, die Isolation ist weicher und dicker und es entspricht eher den Leitungen aus dieser Zeit.

Im Zuge des Reglertausches wurden auch die Bordbatterien getauscht. Die offenen Blei-Säure-Akkus aus dem Kleinkraftradbereich flogen raus und wurden durch moderne Blei-Vlies-Akkus ersetzt. Es kommen zwei 12V/6Ah Akkus von EXIDE zum Einsatz, die parallel geschalten werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die Masseverbindung zum Motor an einer Batterie (bei mir die erste links) und das dicke Pluskabel für den Anlasser an der anderen Batterie (bei mir die zweite rechts) angeschlossen wird!
Werden beide dicken Kabel an einer Batterie angeschlossen und die zweite einfach parallel gehängt, dann wird die erste immer stärker belastet. Ich konnte das bei den vorher verbauten offenen Bleiakkus sehr schön beobachten, wie an der ersten Batterie der Säurestand deutlich schneller sank, wie bei der parallel geschalteten Batterie.

neue Batterien im Tatran

Das Massekabel vom Motor zur ersten Batterie wurde mit einer 10mm² FLY-Leitung mit beidseitigen Ringkabelschuhen M5/10mm², Schrumpfschlauch mit Innenkleber 8mm neu erstellt und als zusätzlichen Schutz in einem 8mm-Isolierschlauch verlegt.

MIDIVAL-Sicherung im Tatran

Um im Falle des Durchscheuerns der Isolation an den Pluskabeln oder bei einem Unfall keinen Kabelbrand entstehen zu lassen, wird jedes Pluskabel zuerst über eine MIDIVAL-Sicherung mit 50A abgesichert. Dazu wurden kurze 6mm²-Leitungen vom Pluspol jeder Batterie an je einen MIDI-Val-Sicherungshalter mit Ringösen M5/6mm² angeschlossen. Das Kabel vom Ausgang des Sicherungshalter der ersten Batterie wurde am Ausgang der zweiten Batterie mit einem zweiten 6qmm-Kabel in einen Ringkabelschuh M5/10mm² verpresst und zusätzlich verlötet. Das zweite Kabel geht nach oben an den Regler und ist dort mit einem Ringkabelschuh M3/6mm² verpresst, verlötet und mit Schrumpfschlauch mit Innenkleber versehen.


Jetzt warte ich noch auf die Befestigungsbügel, die mittig über die Batterien von vorn nach hinten gehen und ein herausrutschen im Falle eines Unfalls verhindern sollen. An diese Bügel habe ich gleich noch ein paar "Flügel" zur Befestigung der MIDIVAL-Halter vorgesehen.
Ich bin schon ganz gespannt, ob das so passen wird, wie ich mir das ausgedacht habe.

elektronischer Regler und Startrelais für Dynastart 12V

elektronischer Ersatz für die mechanische Einheit aus Lichtmaschinenregler und Anlasserrelais für Tatran 125, Manet 100 oder den Cezeta-Roller mit 175ccm 12V (ČZ 501, 502, 505).
Der Einsatz des elektronischen Reglers ist nur mit Minuspol am Rahmen möglich. Fahrzeuge mit Pluspol am Rahmen werden im Zuge des Reglereinbaus umgestellt, was problemlos möglich ist.
76,50 €inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit 1 - 3 Werktage.

Art.Nr. 2598

Halteplatte mit einem Befestigungsloch für System-Sicherungshalter

Halteplatte für alle ATO-/UNIVAL-System-Sicherungshalter mit einer Bohrung zur Befestigung der Sicherungshalter ohne Relaissockel.
1,34 €inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit 1 - 3 Werktage.

Art.Nr. 1694

ATO / UNI-VAL-System-Sicherungshalter, Blau (15A)

anreihbarer Sicherungshalter für die Standard-KFZ-Flachsicherung (Typ ATO / Unival)
  • Crimpkontakte UNI F630Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster. für verschiedene Querschnittsbereiche sind einzeln erhältlich
  • Sicherung nicht im Lieferumfang enthalten
  • Gehäusefarbe: Blau (Kennfarbe für 15A-Sicherung)
Lieferung ohne Kontaktmaterial
1,48 €inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit 1 - 3 Werktage.

Art.Nr. 1669

Flachsteckhülse für UNI-VAL-Sicherungshalter 2 bis 3 mm² (mit zusätzlicher Kontaktfeder)

Spezielle Flachsteckhülse UNI F630 für die Verwendung in den UNI-VAL-System-Sicherungshaltern
Für Leitungsquerschnitte von 2qmm bis 3qmm (z.B. 1 x 2,5qmm oder 2 x 1,5qmm).
0,37 €inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit 1 - 3 Werktage.

Art.Nr. 1639

ATO- / UNI VAL-Flachsicherung 15A, Blau

Standard-KFZ-Flachstecksicherung (Typ ATO bzw. UNIVAL)
Auslösestrom: 15 A
Kennfarbe: Blau
Sicherungsgröße: 15A (Blau)Integrierte Auslöse-Lampe: Nein
0,39 €inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit 1 - 3 Werktage.

Art.Nr. 1686

ATO- / UNI VAL-Flachsicherung 15A Blau, mit Defektanzeige!

Standard-KFZ-Flachstecksicherung (Typ ATO bzw. UNIVAL) mit Leuchtanzeige im Falle eines Defektes (durchgebrannte Sicherung).
Auslösestrom: 15A
Kennfarbe: Blau

Beim Duchbrennen der Sicherung erfolgt eine sofortige optische Anzeige. Dies erfolgt je nach Ausführung durch die integrierte Miniglühlampe oder eine integrierte LED.
Sicherungsgröße: 15A (Blau)Integrierte Auslöse-Lampe: Ja
1,49 €inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit 1 - 3 Werktage.

Art.Nr. 2117

Ringkabelschuh für Bolzen M5 und Kabelquerschnitt bis 1,0 (1,5) mm²

unisolierter Quetschkabelschuh in Ringform für Leitungsquerschnitte bis 1,0 qmm (Herstellerangabe, Wir verwenden diesen Kabelschuh auch für Leitungen mit 1,5 mm².)
  • Lochdurchmesser: Ø 5,3mm (für M5-Gewindebolzen)
  • ohne Isolierung (Ermöglicht eine qualitativ bessere Crimpung als die isolierten Ringkabelschuhe)
  • kann auch als Lötkabelschuh oder in Verbindung von Crimpen und Löten verwendet werden
  • Die Isolierung erfolgt im Nachgang mit einem Stück Schrumpfschlauch. Dieser wirkt zusätzlich als Knickschutz und reduziert die Gefahr des Kabelbruches direkt hinter dem Kabelschuh.
0,12 €inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit 1 - 3 Werktage.

Art.Nr. 1093

Ringkabelschuh für Bolzen M3 und Kabelquerschnitt bis 2,5 mm²

unisolierter Quetschkabelschuh in Ringform für Leitungsquerschnitte bis 2,5qmm
  • Lochdurchmesser: Ø 3,2mm (für M3-Gewindebolzen)
  • ohne Isolierung (Ermöglicht eine qualitativ bessere Crimpung als die isolierten Ringkabelschuhe)
  • kann auch als Lötkabelschuh oder in Verbindung von Crimpen und Löten verwendet werden
  • Die Isolierung erfolgt im Nachgang mit einem Stück Schrumpfschlauch. Dieser wirkt zusätzlich als Knickschutz und reduziert die Gefahr des Kabelbruches direkt hinter dem Kabelschuh.
0,10 €inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit 1 - 3 Werktage.

Art.Nr. 656

Ringkabelschuh für Bolzen M5 und Kabelquerschnitt bis 2,5 mm²

unisolierter Quetschkabelschuh in Ringform für Leitungsquerschnitte bis 2,5 qmm
  • Lochdurchmesser: Ø 5,3mm (für M5-Gewindebolzen)
  • ohne Isolierung (Ermöglicht eine qualitativ bessere Crimpung als die isolierten Ringkabelschuhe)
  • kann auch als Lötkabelschuh oder in Verbindung von Crimpen und Löten verwendet werden
  • Die Isolierung erfolgt im Nachgang mit einem Stück Schrumpfschlauch. Dieser wirkt zusätzlich als Knickschutz und reduziert die Gefahr des Kabelbruches direkt hinter dem Kabelschuh.
0,15 €inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit 1 - 3 Werktage.

Art.Nr. 487

FLRY Fahrzeugleitung, 2.5 qmm, Braun

Braune KFZ-Leitung mit PVC-Isolierung und einem Aderquerschnitt von 2,5 mm²
  • Isolationsfarbe: Braun
  • Farbkurzzeichen nach VDE: BR (alt: br)
  • Farb-Kurzzeichen nach IEC 60757: BN
  • reduzierte Isolationsdicke (Ausführung FLRY-B)
Meterware*
0,70 €inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit 1 - 3 Werktage.

Art.Nr. 180

FLY Fahrzeugleitung, 2.5 qmm, Braun

Braune KFZ-Leitung mit PVC-Isolierung und einem Kupferquerschnitt von 2,5 mm²
  • Isolationsfarbe: Braun
  • Farbkurzzeichen nach VDE: BR (alt: br)
  • Farb-Kurzzeichen nach IEC 60757: BN
  • Standardisolationsdicke (Ausführung FLY)
Meterware*
0,87 €inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit 1 - 3 Werktage.

Art.Nr. 1108

FLRY Fahrzeugleitung, 2.5 qmm, Schwarz-Rot

2-farbige KFZ-Leitung mit PVC-Isolierung und einem Aderquerschnitt von 2,5 mm²
  • zweifarbige Isolation, Hauptfarbe: Schwarz mit roten Streifen
  • Farbkurzzeichen nach VDE: SW-RT (alt: sw-rt)
  • Farb-Kurzzeichen nach IEC 60757: BK-RD (black-red)
  • Fahrzeugleitung schwarz/rot mit reduzierter Isolationsdicke mit unsymmetrischem Leiteraufbau (Ausführung FLRY-B)
Meterware*Verdrahtungslitze, Schaltlitze
0,69 €inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit 1 - 3 Werktage.

Art.Nr. 1818

Die Warengruppe Tatran 125 > Einbau elektronischer Regler ist über 2 Seiten verteilt:
12
Alle Artikel anzeigen

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. eventueller Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren.
© 2018 Autoteile-Plauen.de
Verschleiß- und Ersatzteile für Kraftfahrzeuge